Unser Leitbild


Wir, die Lebenshilfe Gera e. V., wurden 1990 von Eltern mit geistig behinderten Kindern gegründet.

Wir sind eine Solidargemeinschaft, die für Kinder und erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung Sorge trägt – auch dann, wenn ihre Eltern nicht mehr für sie da sein können. Daher unterhalten wir professionelle Einrichtungen für Menschen mit Behinderung in verschiedenen Lebensaltern und Lebenslagen. Mit unseren Einrichtungen und Leistungen wollen wir eine wesentliche Grundlage für die selbstbestimmte Entwicklung und Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung bieten.

Wir geben uns das folgende Leitbild und bekennen uns zu den Werten und Grundsätzen, damit

  • wir im ständigen Wandel die Richtung halten,
  • die unterschiedlichen Funktionen der Lebenshilfe – solidarische Elternvereinigung, Träger von Diensten und Einrichtungen, Interessenvertretung für und Selbsthilfe von Menschen mit geistiger Behinderung – konstruktiv zusammenwirken und wir uns weiter entwickeln,
  • unsere Einrichtungen und alle Mitarbeitenden für ihre Weiterentwicklung Leitlinien erhalten, die die Interessen der Menschen, für die wir da sind, wahren.

Eltern und Sorgeberechtigte ermutigen wir, immer wieder einzufordern und darüber zu wachen, dass wir unser Leitbild verwirklichen und unsere Werte und Grundsätze beachten.

Leitbild

Es ist unsere Vision, dass Menschen mit ihren besonderen Bedürfnissen und Behinderungen hier in der Region selbst bestimmend, würdig und geachtet inmitten der Gesellschaft leben.

Wir bieten ihnen in jedem Alter Raum und Unterstützung für ihre Entwicklung und Lebensentfaltung. Entwicklung definieren wir als kreativen Vorgang, der bei den uns anvertrauten Menschen immer mit Aus- und Weiterbildung, Förderung und Teilhabe verbunden wird.

Wir wirken in der Gesellschaft für die Bereitschaft, Menschen mit Behinderungen vorbehaltlos aufzunehmen.

Gemeinsam mit behinderten Menschen, ihren Eltern, Angehörigen, Freunden und Betreuern sowie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern arbeiten wir alle an der Verwirklichung unserer Vision und unseres Auftrages.

Werte

Für unsere Arbeit ist bestimmend, dass wir jeden Menschen in seiner Person und Würde annehmen – unabhängig von Art und Umfang seiner geistigen und körperlichen Möglichkeiten oder Einschränkungen, seiner Herkunft und Weltanschauung.

Grundsätze

Menschen, für die wir da sind

Wir engagieren uns für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, mit drohenden oder bestehenden geistigen, seelischen oder Mehrfachbehinderungen. Ihr Bedarf an Zuwendung und Unterstützung für ein würdiges und selbst bestimmtes Leben sowie ihre Stärken und Möglichkeiten bestimmen unser Handeln und weisen uns die Richtung. Bedarf, Stärken und Möglichkeiten erkunden wir im Dialog mit den Betroffenen – und mit ihren Angehörigen, Freunden und Betreuern. Sie wirken bei der Ausgestaltung unserer Leistungen wie der Entwicklung der Lebenshilfe insgesamt in angemessener Weise mit und erhalten alle hierzu erforderlichen Informationen.

Leistungen

Wir bieten den Menschen, die unserer Leistungen bedürfen, in allen Lebensphasen Förderung und Hilfe zum Leben. Dass Betroffene, Eltern und andere Sorgeberechtigte hierbei mitwirken, ist für uns unverzichtbar.

Wir gestalten Lebensräume und bieten Orte des lebendigen Mit- und Füreinanders von Menschen mit Behinderung, ihnen nahe stehenden Personen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Wir achten und fördern das Selbstbestimmungsrecht der Menschen mit Behinderung.

Wir suchen und fördern Potenziale wie Talente und sind bestrebt, den individuellen Bedürfnissen in allen Lebensphasen gerecht zu werden. Dabei steht die lebenslange Bildung und Entwicklung der Person im Vordergrund.

Eine Entwicklung sehen wir dann als erfolgreich, wenn erwachsene Menschen einen Platz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt gefunden haben. Da dies in einer Leistungsgesellschaft nur schwer zu erreichen ist, müssen Außenarbeitsplätze in Unternehmen gesucht bzw. geschaffen werden. Eingliederung im Integrationsunternehmen ist dabei zu prüfen.

Wir achten darauf, dass unsere Leistungen in der jeweils bestmöglichen Qualität erbracht werden. Dies gilt gerade für Arbeitsplätze in den eigenen Unternehmen. Sie müssen ein breites Spektrum aufweisen und zum Teil mit dem allgemeinen Arbeitsmarkt vergleichbar sein.

Wir berücksichtigen neueste fachliche Erkenntnisse, handeln interdisziplinär, ganzheitlich und bereichsübergreifend.

Zur Verbesserung unserer Leistungen suchen wir die Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen, Diensten und Fachleuten, Angehörigen, Freunden und Betreuern sowie mit der Öffentlichkeit.

Beständigkeit

Als Einrichtungsträger verpflichten wir uns, für die langfristige und stabile Leistungsfähigkeit unserer Betriebe, Einrichtungen und Dienste zu sorgen – im Interesse der Menschen, die auf unsere Leistungen angewiesen sind, und unsere Beschäftigten. Hierfür streben wir eine klare und führende Position im Markt an.

Unsere Führungskräfte verlieren die Pflicht zur Zukunft nie aus den Augen. Sie achten stets auf das bestmögliche Verhältnis zwischen dem Nutzen, den wir bieten, und den Kosten.

Organisationsentwicklung

Unsere Einrichtungen und Dienste fordern und fördern wir, so dass sie ihre Potenziale weiterentwickeln – mit Blick auf das Ganze sowie im offenen Dialog und Zusammenwirken mit anderen Einrichtungen und Diensten.

Die wirtschaftlichen Erfolge unserer unternehmerischen Tätigkeit streben wir an als Mittel zum Zweck und nicht als Selbstzweck: Hierdurch sichern wir Arbeit und Lohn für die Mitarbeiter mit Behinderung und ermöglichen zugleich die ständige Erneuerung und Verbesserung der sachlich / räumlichen Arbeitsbedingungen in unseren Einrichtungen.

Personalentwicklung

Die Fähigkeiten und Begabungen unseres Personals sind wesentliche Quellen unseres Erfolges. Mit ihrer qualifizierten, engagierten und an unseren Zielen und Werten orientierten Arbeit prägen sie die Qualität unserer Leistungen und unser Profil. Daher unterstützen und fordern wir ihre berufliche Entwicklung und Qualifizierung wie ihre fachliche und persönliche Fort- und Weiterbildung. Wir fördern die Chancengleichheit von Frauen und Männern und suchen gemeinsam mit ihnen nach Möglichkeiten, Beruf und Familie in Einklang zu bringen. Wir achten darauf, dass Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die nicht unmittelbar mit behinderten Menschen arbeiten, den Kontakt zu ihnen halten können.

Leiten, Führen und Handeln

Unsere Leitungskräfte führen kooperativ und wertschätzend. Sie gewähren Gestaltungsfreiheit, erwarten und ermöglichen Eigeninitiative, Engagement und Verantwortung. Sie vermitteln Ziele transparent, definieren Aufgaben klar, prüfen Ergebnisse und ermöglichen es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ihre eigenen Arbeitsziele zu gestalten. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter, ob haupt- oder ehrenamtlich tätig, ist verantwortlich und gefordert,

  • allen anderen mit Respekt zu begegnen,
  • Arbeitsbeziehungen partnerschaftlich zu gestalten,
  • Konflikte wahrzunehmen und an deren Lösung sachlich und konstruktiv mitzuwirken,
  • kompromissbereit zu sein.

Kommunikation

Gemeinsam mit allen Einrichtungen und Diensten sorgen wir für eine aktive transparente interne Kommunikation, so dass jede und jeder über die für das eigene Entscheiden und Handeln erforderlichen Einsichten und Informationen verfügen kann. Wir verschaffen der Öffentlichkeit einen transparenten Einblick in unser Handeln und Wirken. In der Gesellschaft wirken wir für die Akzeptanz und Integration aller Menschen mit Behinderung und gegen ihre Stigmatisierung. Wir werben um Unterstützung für unsere Arbeit.

Lebenshilfe

Solidarisch Handeln
für ein würdiges und selbstbestimmtes Leben
aller Menschen