Biohof Aga

Laden

Modernstes Biogewächshaus in Europa

Nördlich von Gera in ländlicher Idylle errichtete die Lebenshilfe Gera e. V. 2010 Europas modernstes Biogewächshaus.

Unter der Leitung von Carolin Ullrich (Dipl.-Ing. für Gartenbau (FH)) werden hier schmackhafte Gurken, Tomaten und Feldsalat aus biologischem Anbau produziert.

 Der Biohof Aga ist eine Betriebsstätte im Verband der Lebenshilfe Werkstätten Gera gGmbH. 40 Menschen mit geistiger Behinderung haben hier einen anspruchsvollen Arbeitsplatz gefunden. Die Bodenpflege, das Setzen der Pflanzen, deren Pflege, die Ernte und Verpackung übernehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe gemeinsam mit ihren Gruppenleitern.

In der neu gebauten hochmodernen Eierpackstelle werden durch uns frische Bioeier aus dem benachbarten Hühnerhof verpackt und vermarktet.


Unser Biohof Aga ist ein einzigartiger Betrieb für den ökologischen Landbau. Die Gesamtkonzeption des Biohofes ist darauf ausgelegt, nachhaltig Kreisläufe zu schließen, beste Qualität zu produzieren, benachteiligte Menschen zu integrieren und die Wertschöpfung in der Region zu erhöhen. Neben sozialer Verantwortung und hoher Qualität ist Transparenz für uns ein Markenzeichen. „ Wir wissen, dass viele Konsumenten immer mehr Wert auf saisonale und regionale Produkte legen“, so Betriebsleiterin Carolin Ullrich. Der Biohof Aga setzt deshalb auch in dem angegliederten Hofladen auf Produkte regionalen Ursprungs.

 Zur Wasserversorgung der Pflanzen wird das Regenwasser vom Dach aufgefangen und nach Bedarf den Pflanzen zugeführt. Für die Wärmeversorgung sorgt eine 500 kW Biogasanlage, die ebenfalls zu den Lebenshilfe Werkstätten gehört. Der abgepresste Gärrest aus der Anlage findet unter anderem im Gewächshaus zur ökologischen Nährstoffversorgung der Pflanzen Anwendung. Die Versorgung mit Strom ergänzt seit 2014 eine eigene Photovoltaikanlage auf den Dächern des Sozialtraktes und der Eierpackstelle.