KiTa "Sonnenkäfer"

Laden

Lage: Im Stadtteil Gera-Lusan, am Rande des Neubaugebietes im Süden der Stadt gelegen, ruhige Lage, verkehrsberuhigte Zone, es besteht eine sehr gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr mit Bus und Bahn.

Ausstattung: Ein großzügig angelegter Außenbereich bietet viele interessante Spielmöglichkeiten für die Kinder – große Bäume, Rutschen, Schaukeln und Wippen, Kriechtunnel, Sandkästen, Rollerund Dreiradstrecken, Klettergerüste, eine Duschanlage und ein Rodelberg lassen zu jeder Jahreszeit ein ausgelassenes Spiel zu. Im Haus wurden für und mit den Kindern interessante und individuelle Gruppenräume ausgestaltet. Daneben nutzen alle Kinder unseren Sportraum, die kleinen Therapieräume, unseren Snoezelen-Raum, die Bibliothek und das große Bällchenbad.

Kinder: Jedes Kind ist uns willkommen. 125 Kinder im Alter von drei Monaten bis zum Schuleintritt werden täglich von 6.00 Uhr bis 17.30 Uhr betreut.


Pädagogischer Leitsatz: Bei uns darf jeder anders sein

…oder wie Kinder in unserer Kita den Alltag erleben, Freundschaften schließen und dabei viel lernen. Wir orientieren unsere Arbeit daran, was Kinder brauchen, was sie interessiert, was ihre Neugier geweckt hat. Wir arbeiten nach einem gemeinsamen Projekt. Dabei hat jede Gruppe alle Möglichkeiten, sich individuell das Projekt zu erarbeiten. Wir gestalten unsere Arbeit halboffen. Das heißt, es gibt sowohl gruppeninterne als auch gruppenübergreifende Aktivitäten und Angebote. Die Kinder haben die Möglichkeit über ihre Gruppe hinaus Kontakte zu anderen Kindern zu knüpfen und zu pflegen. Die Kinder entscheiden zunehmend selbständig, wo und mit wem sie spielen.

Im Gruppenalltag bestimmen die Kinder mit, wie er gestaltet wird. Jeder kann Wünsche und Vorstellungen einbringen, über die wir dann gemeinsam abstimmen. Wir verbringen viel Zeit im Freien, bei jedem Wetter mit der richtigen Kleidung. Im Jahr vor der Einschulung besuchen unsere Kinder, neben ihrer Gruppe, die Zahnlückengruppe. Hier schaffen wir anspruchsvollere Angebote, um die gesteigerten Wissens- und Lernbedürfnisse dieser Altersstufe zu befriedigen und die Kinder gut auf die Schule vorzubereiten. Feste in unserem Kindergarten bereiten wir gemeinsam vor und feiern zusammen.


Die Erzieherinnen

Unsere Erzieherinnen wollen den Kindern durch anregende Räume, Spiel- und Arbeitsmaterialien ermöglichen, ihre Individualität und Selbständigkeit zu entdecken und zu entfalten. In einer geborgenen und vertrauensvollen Umgebung und einem strukturierten Tagesablauf sollen alle Kinder Spaß haben und Freude erleben. Begabungen und Interessen sollen gefördert und der soziale Umgang miteinander erlernt werden. Die Erziehung zur Selbständigkeit ist uns ebenso wichtig wie die Bildung eines Zusammengehörigkeitsgefühls und Gemeinsinns. Jedes Kind ist uns wichtig.


Das Besondere

Das Besondere in unserer Kita leben behinderte und gesunde Kinder zusammen. Wir sind ein Kindergarten für alle Kinder. Getreu unserem Motto „ Bei uns darf jeder anders sein“ ist es selbstverständliche Normalität, dass Kinder verschieden sind. Wir leben Integration, indem wir jedes Kind so annehmen wie es ist und jedem die individuelle Hilfe zukommen lassen, die es braucht. Heilpädagoginnen stehen allen behinderten Kindern in den Gruppen zur Seite, um den Kindergartenalltag mit Freude zu meistern. Sie nehmen am Gruppenleben so aktiv teil, wie es ihnen möglich ist. Durch gezielte Angebote und heilpädagogische Übungsbehandlungen unterstützen und begleiten wir die Entwicklung der Kinder. Wir bieten ihnen eine anregungsreiche Umwelt und unterstützen ihre Stärken. Wir fördern die Kinder dort, wo ihre Schwächen langfristig zu Einschränkungen führen würden.