Förder- und Betreuungsbereich

Laden

Leben in der Gemeinschaft

Der Förder- und Betreuungsbereich ist eine Einrichtung der Lebenshilfe Werkstätten Gera gemeinnützige GmbH. Wir ermöglichen Menschen, die aufgrund ihrer schweren geistigen oder mehrfachen Behinderung nicht oder noch nicht in der Lage sind, in der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) zu arbeiten, die Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft. Bei uns kann jeder Gemeinschaft erleben, auch wenn er ganz viel Unterstützung benötigt, um mit anderen zusammen sein zu können. Egal, ob da die Pflege im Vordergrund steht oder die Tagesstruktur, die hilft, mit zu vielen Einflüssen zurecht zu kommen. Egal, ob es schwer fällt, die anderen zu verstehen oder sich selbst mitzuteilen. Wir geben die erforderliche Hilfe und unterstützen dabei, vorhandene Kompetenzen zu erhalten und neue Fähigkeiten zu entwickeln, die für das

Zusammenleben und für eine größtmögliche Selbständigkeit im Alltag notwendig sind. Dabei steht die Förderung lebenspraktischer und sozialer Fähigkeiten im Vordergrund unserer Arbeit. Außerdem bieten wir einfache Arbeiten aus den Arbeitsbereichen der Werkstatt an, um grundlegende berufliche Fähigkeiten zu entwickeln und, wenn möglich, den Übergang in die Werkstatt anzubahnen. Unser Förderund Betreuungsbereich hat eine Kapazität von 40 Plätzen. In kleinen Gruppen, in denen bis zu sechs behinderte Mitarbeiter von zwei Gruppenleitern betreut werden, schaffen wir eine Lebenssituation, die Sicherheit vermittelt und damit Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet. Die Betreuungszeiten im Förder- und Betreuungsbereich liegen zwischen 6.15 Uhr und 15.45 Uhr und betragen maximal 40 Stunden in der Woche.


Wir arbeiten nach einem ganzheitlichen Ansatz und richten unsere Betreuungs- und Pflegeleistungen nach den individuellen Bedürfnissen des Einzelnen aus. Unsere Leistungen werden durch Fachpersonal erbracht. Zu den im Förderbereich beschäftigten Berufsgruppen gehören Heilpädagogen, Heilerziehungspfleger, Erzieher und Sozialpädagogen. Außerdem arbeiten wir eng mit Berufsbildungseinrichtungen zusammen.

Im Förderbereich können angehende Heilerziehungspfleger oder Ergotherapeuten ihre praktische Ausbildung bzw. Praktika absolvieren. Zusätzlich zu den täglichen Förderangeboten durch unser pädagogisches Fachpersonal können auf Rezept therapeutische Angebote wie Physiotherapie, Reittherapie, Ergotherapie und Logopädie genutzt werden.


Förderbereich bedeutet:

  • Leben in der Gemeinschaft
  • Sicherheit und Wohlbefinden
  • neue Erfahrungsmöglichkeiten
  • partnerschaftliche Begleitung
  • individuelle und ganzheitliche Förderung
  • Entwicklung im eigenen Rhythmus
  • Hilfe und Unterstützung

Förder- und Betreuungsbereich

Ansprechpartner: Anke Orlamünder
Leiterin der Einrichtung
Rudolstädter Straße 38
07549 Gera

Telefon: 0365 7385265


Unsere Einrichtungen