Vorlesefunktion

Arbeitsplätze bei regionalen Partnern

Arbeiten in der Gärtnerei, dem Kindergarten oder beim Autozulieferer

Wir als Lebenshilfe Gera haben die Aufgabe unsere Mitarbeiter in ihren Fähig- und Fertigkeiten so zu fördern und zu stärken, dass sie befähigt werden, am ersten Arbeitsmarkt teilhaben zu können. Daher vermitteln wir unseren Mitarbeitern, die gute Voraussetzungen für eine Beschäftigung auf dem ersten Arbeitsmarkt haben, Praktika und Außenarbeitsplätze in ortsansässigen Firmen oder eine Stelle im Inklusionsbetrieb. Durch das seit 2018 bundesweit eingeführte „Budget für Arbeit” haben unsere Mitarbeiter eine zusätzliche Möglichkeit, eine Anstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden. Egal ob die Außenarbeitsplätze dauerhaft oder nur befristet angelegt sind, wichtig ist für uns, dass wir unsere Mitarbeiter in ihrer Selbstbestimmung befähigen und ihre eigenständige Entwicklung fördern.

In allen Facetten des Lebens aktiv

Es ist unser Bestreben unseren Mitarbeitern die Teilhabe an der Gesellschaft in allen Facetten des Lebens zu ermöglichen, dazu gehört auch einen Arbeitsplatz zu finden, der den individuellen Vorstellungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten des Einzelnen entspricht. Mit den Außenarbeitsplätzen bieten wir Menschen mit Handicap eine Chance außerhalb unserer Betriebsstätten tätig zu werden. Bereits als Teilnehmer im Berufsbildungsbereich ermöglichen wir auf einem externen Praktikumsplatz tätig zu werden, dabei stehen unseren Mitarbeitern alle Berufsfelder offen. Wir bereiten unsere Mitarbeiter bestmöglich darauf vor, in einem weniger geschützten Rahmen arbeiten zu können. Wir unterstützen sie bei der Vermittlung von Außenarbeitsplätzen, führen Gespräche mit den Arbeitgebern und begleiten sie vor Ort.

MIA – Miteinander inklusiv arbeiten

Egal ob Maler, Tierpfleger oder Büroarbeit. Alles ist möglich, denn wir finden, dass unsere Mitarbeiter in jedem Bereich arbeiten können. Auf der Suche nach Arbeitsplätzen orientieren wir uns stets an den individuellen Vorstellungen, Fähigkeiten und Fertigkeiten des Einzelnen. Gemeinsam schauen wir dann nach den Stärken, Wünschen und Möglichkeiten, um eine optimale Beschäftigung im Wohnumfeld für jeden zu finden. Dadurch können auch Arbeitswege selbstständig erledigt werden, wodurch die Selbstständigkeit gefördert und der soziale Kontakt im Wohnumfeld gestärkt wird.

 

Kontaktieren Sie uns

Auf einen Blick

  • eine steigende Anzahl an Praktikums- und Außenarbeitsplätzen bei regionalen Partnern aus der Wirtschaft
  • Fahr- und Orientierungstraining
  • Individuelle und auf den Wunsch der Mitarbeiter angepasste Arbeitsplätze
  • geschützte Bedingungen
  • psychosoziale und arbeitsbezogene Begleitung

Ansprechpartner

Kathrin MaksaLeitung PädagogikBetriebsstätte Otto von GuerickeFON 0365 55 21 54-31MAIL kathrin.maksa@lebenshilfe-gera.deKontaktieren